Samstag, 30. Oktober 2010

Wallstreet.

Etwas verspätet, aber doch: Meine Review zu "Wallstreet". Erinnert ihr euch, ich wollte eigentlich mit meinem Freund in "Social Neetweork", wir haben uns dann aber spontan um entschieden.
Zum Film:
Ich fande ihn super nur etwas zu lang. Hab mir mittags den alten angesehen und fande es toll, dass ich dann zwischendurch Personen wieder erkannt habe bzw wusste worüber sie sprechen, ist aber an sich nicht zwingend notwendig.
Außerdem ist es teilweise wirklich sehr schwer zu verstehen worum es geht wenn man sich nicht super mit der Börse auskennt. Ist eigentlich auch nicht schlimm, da man um die Story zu verstehen ja nicht genau die einzelnen Dinge verstehn muss die jetzt zum Börsen-Crash führen, aber ich will immer gerne wissen warum etwas so ist und daher war es für mich ziemlich frustrierend keine Ahnung von Aktien und der Börse zu haben ;)
Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass mir der Film etwas zu lang war. Die Geschichte war echt gut, aber gegen Ende waren einige Stellen wo ich gedacht habe jetzt hört der Film auf, wo er aber dann doch noch weiterging, was mich dann jedesmal ein wenig gestört hat ;) Nicht weil die Geschichte dadurch schlechter wurde, sondern einfach weil ich keine Lust mehr hatte :D
Ich habe kein Problem stundenlang still zusitzen und einen Film anzuschaun, aber bei einem Film in dem es kein Blutvergießen und keine Action gibt wird das irgendwann schwer.
Trotzdem zu empfehlen :)

xoxo

Kommentare :

  1. Den muss ich unbedingt auch noch ansehen (bez. auch mal Teil 1) xDD.
    Falls du Fragen wegen irgendetwas hast, ich mache ne Ausbildung zur Bankkauffrau und liebe Aktien & Co. xD

    AntwortenLöschen
  2. ich hab da nur die vorschau gesehen und ich glaube das ist kein film für mich :D
    X

    AntwortenLöschen
  3. werde ihn mir auch demnächst anschauen :)
    wie hast du deinen header gemacht? ist echt toll :)

    AntwortenLöschen

Be nice.