Freitag, 20. September 2013

Tante Edit: Taking a Break

Nachdem mein letzter Eintrag doch sehr kurz war und ich auch ein paar Fragen bekommen habe warum ich denn jetzt aufhöre werde ich probieren mich hier etwas besser zu erklären.

Ich höre nicht auf weil ich gemerkt habe, dass ich mit diesem Blog keinerlei Aufmerksamkeit bekomme. Klar, es ist sehr schade auf 10 Einträge höchstens ein Kommentar zu bekommen, aber mein Blog war noch nie populär und darum ging es mir beim bloggen auch nie.

Genauso wenig höre ich auf, weil ich aufeinmal festgestellt habe, dass das was ich hier gemacht habe nicht wirklich ich selbst bin und ich doch lieber wieder etwas natürlich werden und zu mir selbst zurück finden möchte.

Ich habe mich nie für diesen Blog verstellt und auch wenn mir über die Jahre hinweg soviele Leute vorgeworfen haben ich würde mich nur verstellen und zwanghaft versuchen irgendetwas darzustellen (bevorzugt einen Hipster) stimmt das einfach nicht. 
Ich trage schon immer einfach nur das was mir gefällt und ich habe noch nie Bilder von Outfits gepostet die ich so nie im "wirklichen Leben" anziehen würde.
Genau das ist nämlich der Punkt, für mich gibt es da keinen Unterschied. 
Mein Blog spiegelt einfach mein "wirkliches Leben" hier im Internet wieder. Natürlich stelle ich hier nicht jeden Bereich meines Lebens zur Schau, aber das was ihr sehen könnt ist genau das was ich bin, Outfits, Nägel, Meinungen oder auch Dinge im Layout wie mein "Deathly Hallows" Zeichen. 
Ich versuche damit nicht irgendetwas zu sein das ist nicht bin. Mir ist es egal was Leute daraus schließen und ob es jetzt so aussieht als wollte ich ein Hipster sein, weil dort eben ein Dreieck dabei ist und ich abundzu mal Stoffbeutel trage. 
Wenn mich das in eurer Meinung nach zum Hipster macht, dann ist das in Ordnung. 
Wenn mich das eurer Meinung nach zum Wannabe Hipster macht, weil ich anderen Kriterien des Hipsterseins die ihr euch vorstellt nicht entspreche, dann ist das in Ordnung. 
Ich trage was mir gefällt, egal in welche Schubladen ihr mich steckt oderwo ihr mir vorwerft ich würde dazugehören wollen.

Jetzt aber zum eigentlichen Punkt. Warum höre ich auf?
Ganze einfach. Seit einiger Zeit ist das Bloggen für mich einfach zur Arbeit geworden.
Da ich arbeiten bin und nicht mehr jeden Tag tragen kann was ich möchte bin ich darauf angewiesen an meinen freien Tagen oder wenn ich mal Abends weggehe Bilder zu machen.
Aber das funktioniert leider nicht immer so. Wenn es Abends ist gibt es keine guten Bilder und an meinen freien Tagen mache ich nicht regelmäßig was, habe also meistens nichts an was sich zu zeigen lohnen würde.
Daher sitze ich dann Sonntags oder an meinem freien Tag da, und denke:
"Du musst dich jetzt noch schnell schminken und das Outfit von letztens fotografieren, sonst hast du morgen nichts zu posten"
Und dann raffe ich mich auf und tu eben dies oder lass es uns habe ein schlechtes Gewissen, weil ich weiß, ich muss es das nächste Mal aber unbedingt machen, sonst kann ich nichts posten.

Und genau das ist der Grund warum ich aufgehört habe. Ich will mich nicht zum Bloggen zwingen müssen. Es macht mir Spaß Bilder zu machen und euch diese zu zeigen und ich hoffe immer noch, vielleicht über das Bloggen mit anderen, gleichgesinnten in Kontakt zu kommen und eventuell sogar Freundschaften zu schließen, aber so wie es im Moment ist macht es einfach keinen Sinn für mich.

Natürlich könnte ich nur noch einmal im Monat ein Outfit posten, aber ich möchte auch eine Kontinuität ausstrahlen können und nicht einfach alle paar Wochen einen Post raushauen. Das gefällt mir als Leser nicht und so soll mein Blog einfach nicht aussehen. 

Genauso könnte ich die Outfits einfach weglassen und nur noch meine Nägel posten, aber auch ein Nagelblog ist viel Arbeit und einfach nur Bilder zu posten reicht auch nicht. 
Wenn ich einen Nagelblog lese möchte ich auch Reviews sehen, eventuell gezeigt bekommen wie man manche Designs auf die Nägel bringt und Tips dazu bekommen.

Wenn ich einfach nur Bilder anschauen will gehe ich zu Tumblr.
Und hier sind wir beim zweiten Teil dieses Posts.
Ich höre nicht komplett auf. Ich werde weiterhin meine Nageldesigns fotografieren und wenn es sich ergibt auch Outfitbilder schießen. Allerdings werde ich die nicht hier posten sondern auf meinem Tumblr.
Wer sich gerne meine Bilder angeschaut hat kann mich gerne dort verfolgen, ich würde mich sehr darüber freuen. 

Auf meinem Tumblr werde ich wie schon gesagt meine Nageldesigns und abundzu Outfits posten, außerdem könnt ihr dort auch alles sehen was ich auf Instagram poste.
Abundzu werde ich vielleicht andere Posts reposten wie das auf Tumblr so üblich ist, das wird aber höchstens mal ein, zwei Bilder im Monat sein, der Blog wird vorranging wirklich die weiterführung dieses Blogs hier sein!

Durch die "ask" Funktion dort könnt ihr mir alles was ihr mir hier in Kommentaren mitteilt auch dort mitteilen und da es hier sowieso kaum Text zu den Bildern gegeben hat wird das auch kein Problem sein.


Ich hoffe, diejenigen von euch die meinen Blog wirklich gelesen haben und gern vorbeigeschaut haben werden auch bei meinem Tumblr vorbeischauen.
Außerdem bin ich weiterhin bei Instagram und Twitter aktiv.
Und auch per eMail, Facebook und Kleiderkreisel könnt ihr mich gern erreichen.



Since I don't think I had any international readers I wont translate everything but if anyone wants to know why I stopped blogging here feel fre to leave a comment or aks me on my tumblr.
That's the most important part of this post. I will still be blogging, only in a slightly diffrent format.
From now on I'll post what I would usually post here (outfits and naildesigns) on my tumblr.
Feel free to visit there if you like :)

xx

1 Kommentar :

  1. Irgendwie schlimm, dass man sich heutzutage für jeden Scheiß rechtfertigen muss. :/ Ich finde es gut, dass du immer dein Ding durchgezogen hast und Lebensumstände ändern sich nun einmal. Ein Vollzeitjob ist eben schon sehr stressig, da finde ich es nur verständlich, wenn man nicht mehr zum Bloggen kommt.
    Ich weiß auch was du meinst mit 1 Kommentar zu 10 Einträgen. Aber lieber ein ernster Kommentar als 100 heuchlerische wie "Schöner Blog, Lust auf gegenseitiges verfolgen?"

    AntwortenLöschen

Be nice.